Wie Du mutiger wirst und schwierige Situationen besser meisterst.

UTE STANGGASSINGER

Als ehemalige Nationalspielerin im Volleyball unterstützt sie heute mit Leidenschaft junge und junggebliebene Talente auf ihrem Weg an die Spitze und macht sie als Mensch ein großes Stück stärker.

Sabine sitzt völlig verzweifelt vor mir. Nächste Woche ist die Abschlussprüfung. Und obwohl sie sogar in einer Lerngruppe lernt, macht sie sich, wenn sie nur an die Prüfung denkt, fast in die H…… Sie hat einfach Schiss, von Mut und Ruhe keine Spur!

Sabine ist keine Sportlerin und wenn Du meinen Blog schon länger liest, weißt Du auch; dass sich bei mir ja vieles, oder fast alles um Sport dreht. Aber es gibt noch einen anderen Bereich, den ich sehr intensiv betreue, das sind Schüler und Studenten/Auszubildende im Bereich Prüfungscoaching.

Die Schüler-Gruppe hat sich aus den Anforderungen meiner Sportler an mich entwickelt. Kannst Du Dir denken, warum? Genau: egal, ob Du in einen Wettkampf gehst, oder eine Prüfung hast. Für den Kopf ist es wohl das gleiche:

Stress……ich muss aber jetzt zeigen, was in mir steckt……auf den Punkt…. Heute… jetzt…

Nicht im Training oder Schule, das kann jeder! Sondern im Wettkampf und der Prüfung!

Ich empfehle Dir auch, Deine Stärken zu aktivieren. Willst Du wissen, wie das geht? Dann hol Dir mein pdf, inklusive Videoanleitung zur Stärkenaktivierung.

Durch meine Erfahrung mit den Methoden aus dem Sport können in meinen Coachings die Schüler von den Sportlern lernen.

Ich möchte Dir eine Methode aus dem Sport heute genauer erklären, die Du für Dich anwenden kannst, egal, ob Du Sportler oder Schüler bist, oder einfach jemand, der ab und an, mehr Mut braucht.

Mutiger werden kannst du trainieren.

Mutig ist nicht das Gegenteil von Angst, aber Mut setzt der Angst was dagegen.

Schau Dir zuerst das Video an: sind nur 5 Minuten!

https://vimeo.com/306642522

Und hier nochmal die Zusammenfassung aus dem Video:

  1. erinnere Dich an eine Situation aus der Kindheit, in der Du richtig mutig warst.
  2. erinnere Dich: wie sah es dort aus, was hast du gehört und wie hast du dich gefühlt.
  3. wichtig: lass dir hierbei Zeit…..und noch mehr Zeit! Das ist ganz wichtig! (Du kannst dir auch Notizen dazu machen)
  4. Wo spürst Du Dein Gefühl von Mut? Irgendwo im Körper ist es versteckt. (auch bei Dir)
  5. Beschreibe dieses Gefühl: wie genau fühlt es sich an?

Wenn Du das nächste Mal in einen Wettkampf gehst, oder vor einer Prüfung stehst, aktiviere den Mut in Dir, erinnere Dich an Deine Mutgeschichte, spüre, atme und marschiere los!

Pin mich!

Onlinetraining: Selbstbewusster werden

Bei Sabine übrigens haben wir zuerst verschiedene Ressourcen aktiviert, die sie braucht, um angstfrei in die Prüfung zu gehen, das waren bei ihr neben Mut, noch die Sicherheit und der Glaube an sich selbst.

Auch hier haben wir Situationen aus der Vergangenheit gesucht und mit Unterstützung von wingwave® noch verstärkt. Einen anderen gut passenden Artikel zum Thema „Schüler lernen von Sportlern“ habe ich hier geschrieben.

Prüfungsvorbereitung-was Schüler von Sportlern lernen können

Im nächsten Schritt haben wir die dahinterliegenden Glaubenssätze aufgelöst, die bei ihr lauteten :

$

Ich schaff ja eh nicht, ich versage immer, wenn es drauf an kommt.

 Aktiviere Deine Stärken,
dann wirst Du automatisch mutiger!

Falls Du mehr über das wingwave®-Coaching wissen möchtest, schau Dich direkt auf der Seite von wingwave um.

Ich wünsche Dir viele mutige Momente und denke immer daran, die Welt geht nicht unter, wenn etwas mal nicht so klappt. (auch wenn Du das manchmal glauben magst).

Solltest Du Sportler sein und gern mal über Deine aktuellen Herausforderungen sprechen wollen, dann kontaktier mich ganz einfach.

 

Falls Du persönliche Unterstützung suchst, bin ich gern für Dich da!

Hier kannst Du direkt mit mir sprechen, in einem Gratis-Kennenlerngespräch

Bis bald und herzliche Grüße aus dem MentalHouse

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Blogartikel.

Mentaltraining in jeder Sportart?

Mentaltraining in jeder Sportart?

Jede Sportart hat seine ganz besonderen Herausforderungen und braucht es jetzt in jeder Sportart mentale Stärke? Und gehören mentale Grundlagen in jede Trainerausbildung? JA, behaupten Ute Stanggassinger und Werner Gessner. Erfahrungsbericht aus der Trainerausbildung

mehr lesen

Nimm Kontakt zu mir auf

Wie kann ich Dir helfen? Stell mir Deine Frage oder ruf ganz einfach an unter 0170 - 308 77 33. Von Montag bis Freitag antworte ich innerhalb von 24 Stunden.

Hier geht es zu den Datenschutzbestimmungen.

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This