Ziele dürfen sich ändern- der Weg bleibt.

UTE STANGGASSINGER

Als ehemalige Nationalspielerin im Volleyball unterstützt sie heute mit Leidenschaft junge und junggebliebene Talente auf ihrem Weg an die Spitze und macht sie als Mensch ein großes Stück stärker.

Heute möchte ich keinen klassischen Blogartikel schreiben, sondern eher was zu meiner eigenen Entwicklung und die meiner Ziele bzw. des MentalHouses schreiben und darüber, wie es 2017 weiter geht.

Ein Blick zurück

Als ich 2013 mit der Umsetzung meiner Idee, als Sport Mentaltrainerin zu arbeiten begann, war ich Feuer und Flamme. Genau DAS und NUR DAS ist mein Schwerpunkt.

Und ich startete anfangs im Rahmen eines Projektes. Da mein jüngerer Sohn an der Deutschen Sport Privatschule in Bad Aibling zur Schule ging und auch für den Verein spielte, lernte ich viele Trainer und natürlich auch Spieler kennen, und so bot ich nach Beendigung meiner Ausbildung für zwei Jungs kostenloses Mentaltraining an.

In Absprache mit den Eltern fuhr ich einmal wöchentlich zu den Jungs ins Internat und coachte sie.

Durch den spürbaren und sichtbaren Erfolg dieser Coachings fanden immer mehr Sportler auch aus anderen Sportarten und zum Teil mit weiter Anfahrt den Weg zu mir nach Bad Aibling.

Natürlich ging es anfangs sehr viel um Sportthemen, da es mir aber um die Gesamtentwicklung der Kinder ging, gab es neben den Sportthemen auch immer wieder und immer mehr Themen rund um die Schule oder auch private Themen aus dem familiären Umfeld.

Gerade die Schule stellt die jungen Leistungssportler vor enorme Herausforderungen. Denn neben dem vielen Training und den Spielen, müssen auch sie lernen, um bei den Schulaufgaben fit zu sein und das Gelernte praktisch auf Knopfdruck abrufen zu können.

Und nicht selten erleben Schüler auch da eine Art Blockade.

“Eigentlich konnte ich das das Thema, aber unter Druck war alles plötzlich weg……”

Genieße den Weg zum Ziel.

Also hat sich mein Coaching auch in Richtung Schul- und Prüfungscoaching entwickelt.

Dann durfte ich ein Jahr in dieser Privatschule (die inzwischen einen anderen Träger hatte) als Lehrerin für Persönlichkeitsentwicklung wirken (ja, es gab in der Tat so ein Unterrichtsfach) und in Absprache mit der Schulleitung durften sich die Schüler der 10. und 12. Klasse von mir im Rahmen von Einzelcoachings auf die Abschlussprüfung vorbereiten lassen.

Und plötzlich hatte ich über Mundpropaganda auch Auszubildende, Studenten, teilweise auch „normale Berufstätige“ bei mir im Coaching.

Ziele ändern sich

Für mich war es am Anfang etwas ungewohnt, da ich doch mit der ganz klaren Positionierung Sport Mental Coach gestartet war….. und ich war im Nachhinein sehr froh, dass ich mich am Anfang meiner Selbstständigkeit für einen neutraleren Namen „MentalHouse“ entschieden habe und nicht „Sport Mental Coaching“.

Im Laufe des letzten Jahres erkannte ich mehrere Dinge für meine Arbeit:

  1. viele Themen die Sportler haben (zum Beispiel unter Druck Leistung bringen zu müssen) kennen „meine Schüler“ auch
  2. die Sportler tun sich viel schwerer, regelmäßig ins Mentaltraining zu kommen, da sie zeitlich so sehr eingeschränkt sind.
  3. Meine Schüler kommen zunehmend aus meinem örtlichem (Wohnort-Umfeld), da ich hier über verschieden Vorträge (zum Beispiel an Schulen) oder Kooperationen (z.B. mit dem Schülerkreis Prien) auf mich aufmerksam machen konnte.

Aus diesen Punkten heraus blicke ich nach vorn ins Jahr 2017 und defniere meine Ziele etwas um.

Interessiert Dich Deine momentane mentale Stärke?

Dann lade ich Dich ein, den kostenlosen mentalen Onlinetest durchzuführen. Dieser gibt Dir Auskunft über Deinen momentanen mentalen Zustand.

Das besondere daran: Du füllst ihn aus und ich werte ihn für Dich aus. Ganz individuell. Anschließend erhältst Du drei Tipps zur direkten Umsetzung von mir.

Ein Ausblick- das erwartet Dich 2017 im MentalHouse

Betreuung meiner Sportler weiterhin in Bad Aibling (bietet sich aufgrund der Nähe zu München gut an) UND zu dem Skypeangebot wird es auch in 2017 das erste Onlineprogramm geben.
Für all die Schüler und anderen Kunden in Prien suche ich aktuell einen schönen Raum. (Bisher darf ich einen Raum im Schülerkreis Prien nutzen- Danke Herr Hanusch!- bzw. biete weiterhin bei passendem Umfeld Hausbesuche an) – Ergänzug am 16.03.2017: es gibt ab 1. April einen Coachingraum in Prien!- juhu! 
es wird an Schulen und Bildungseinrichtungen Vorträge und Workshops zum ganzheitlichem Lernen und/oder Prüfungsvorbereitung geben.
Selbstverständlich biete ich weiterhin Teambegleitung als Sportmentaltrainer an.
Viele andere Ideen schwirren schon in meinem Kopf, so gibt es Anfragen für Kooperationen….aber pst….zuviel wird noch nicht verraten…und manche Ziele bleiben vorerst in meinem schlauen KLARHEIT – Buch.

Wer es nicht kennt und interessiert ist an einem genialen Buch zur Selbstreflexion und Kalender in einem kann sich hier mal umschauen.

Fazit

Ich mache das, was ich am Liebsten tue weiter, mit der gleichen Leidenschaft und Begeisterung, ABER meine Zielgruppe hat sich im Laufe des letzten Jahres verändert….

Und das ist auch gut so

Und ich freue mich auf Sportler live und per Skype UND auf all jene, die stressfrei in jede Prüfung oder Schulaufgabe gehen wollen und sich dabei von mir begleiten lassen möchten.

Hier gibt es übrigens die Informationen für Schüler.

Natürlich darfst Du mich auf allen Kanälen kontaktieren, gern auch ein Beratungsgespräch buchen.

MentalHouse- Club- weil gemeinsam besser geht

Der MentalHouse Club für Sportbegeisterte

Du möchtest wissen, wie du mental stärker wirst? Du möchtest alle deine Fragen stellen können und Antworten von mir als erfahrene Mentaltrainerin erhalten? Dich mit Gleichgesinnten austauschen? Immer noch dazu lernen? Dann schau dir unbedingt den MentalHouse Club an. Falls er gerade geschlossen ist, setzt dich unverbindlich auf die Warteliste und ich informiere dich, wenn wir wieder öffnen. 

Falls Du persönliche Unterstützung suchst, bin ich gern für Dich da!

Hier kannst Du direkt mit mir sprechen, in einem Gratis-Kennenlerngespräch

Bis bald und herzliche Grüße aus dem MentalHouse

 Hol Dir den Gratis- Onlinetest „mentale Fähigkeiten“ und erhalte drei persönliche Umsetzungstipps.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Blogartikel.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This